Archiv der Kategorie: TV

LaKunaBi’s TV-bzw. Mediathek-Tipp

ab heute kann die mehrfach preisgekrönte Doku „Plastik: Fluch der Meere“ eine Woche lang, also bis zum 15. Juni, kostenlos über die Arte-Mediathek gestreamt werden: https://www.arte.tv/de/videos/044150-000-A/plastik-fluch-der-meere/

Wünsche Euch spannende Erkenntnisse…

weitere Infos + Lösungsansätze bezüglich Plastik u.a. im Meer siehe auch auf dieser Webseite hier

Beschreibung:
„Laut Schätzungen gelangen bis zu 13 Millionen Tonnen Plastik jedes Jahr
ins Meer – Tendenz steigend. Nach Jahrzehnten leichtfertigen Umgangs mit
dem vielseitigen Werkstoff sind unsere Ozeane zugemüllt mit Relikten
unserer Wegwerfgesellschaft. Der Film aus dem Jahr 2012 bietet einen
Überblick über den damaligen Stand der Forschung. Die Lage ist alarmierend.

In den 90er Jahren entdeckt man erstmals weit draußen im nordpazifischen
Ozean, eine kreiselnde Strömung mit etwa einhundert Millionen Tonnen
Plastikmüll. Das Phänomen fand sich auch im Nordatlantik. Diese ?Garbage
Patches?, Müllstrudel, genannten Phänomene gibt es auch südlich des
Äquators. Inzwischen hat man fünf dieser Strudel weltweit gezählt. Nicht
selten haben sie mehrere hundert Kilometer Durchmesser.
Grobe Schätzungen gehen davon aus, dass sich heute bis zu 150 Millionen
Tonnen Plastikmüll in den Meeren befindet, der sich seit 1950 dort
gesammelt hat. Ein Großteil davon sammelt sich nicht an der
Wasseroberfläche, sondern am Meeresboden oder schwebend in den Wassersäulen.

2011 begleitete ein Filmteam den Umweltaktivisten Marcus Eriksen, der
sich maßgeblich für Erforschung der Müllstrudel einsetzt. Er durchquerte
den Südpazifik, um damals nicht eindeutig nachgewiesene Müllstrudel auf
der Südhalbkugel zu finden, irgendwo zwischen Osterinsel und
chilenischem Festland. Was er fand, übertraf seine schlimmsten
Befürchtungen.
Wissenschaftler versuchen seit Jahre herauszufinden, was Plastik im Meer
eigentlich anrichtet. Bisher waren vor allem die physischen Wirkungen
von Plastik bekannt: strangulierte Seelöwen, erstickte Vögel und
Schildkröten. Doch Chemiker und Meeresbiologen überall in der Welt
stellen fest, dass die eigentliche Gefahr eine andere ist: Die toxische
Wirkung des Plastiks auf die Meeresfauna und ?flora scheint ungleich
höher als bisher angenommen. Denn Plastik zerfällt über die Jahre in
mikroskopisch kleine Teile und gelangt so in unsere Nahrungskette.

Der mehrfach preisgekrönte Film zeichnet ein erschreckendes Gesamtbild
und war 2012 die erste Wissenschaftsdokumentation, die den damaligen
Stand der Forschung widerspiegelte. Seit damals hat sich das Problem
eher noch verschärft. Plastikmüll ist inzwischen zu einem globalen
Problem geworden, dessen Lösung unser aller Anstrengungen bedarf“

Advertisements

Und (nachträglich) zur Feier des Internationalen Tages des Waldes am 21. 3. 18…

Unberührte Waldflächen Im Lübecker Stadtwald werden nur einzelne Bäume geerntet: Funktionierendes Ökosystem: Im Lübecker Stadtwald lässt Förster Knut Sturm der Natur ihren freien Lauf. (5:19min, Nano vom 21.3.18)

Neulich zufällig bei einem Spaziergang im Grundwald entdeckt – und trotz eisigem Wetter dort vier faszinierende Stunden verbracht, obwohl erst die Hälfte gesehen : -) Open-air-Ausstellung zum Thema „Wald Berlin Klima“ – auch mit Veranstaltungen und u.a. für diejenigen, die man ohne Smartphonenutzung nicht in den Wald bekommt 😉 die uRnatureApp (für Android) zum Spielen (und Gewinnen) vor Ort oder Offline
„Komm nach Berlin in den Grunewald! Bis zum 27.05.2018 läuft dort wieder unser Gewinnspiel. Einfach Mission spielen und Deinen Erfolg bei Facebook, Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #uRnature teilen. Weitere Informationen findest Du unter diesem Link! (Übrigens nicht nur für Kinder und Jugendlich spannend! 😉

Und für diejenigen unter Euch, die (gerade ) nicht in Berlin weilen: „Besuche aktuelle Missionen vor Ort und meistere dabei spannende Aufgaben mit der uRnature-App!:
Derzeit stehen zu Auswahl:
– Waldausstellung Wald.Berlin.Klima im Berliner Grunewald
– Erlebnispfad im Lobenmoor in der Niederlausitzer Heidelandschaft
– Wald-Klima-Lehrpfad der NABU Naturschutzstation bei Münster-Hiltrup
– Waldlehrpfad Taubensuhl bei Landau / Eußerthal in der Südpfalz
– Lehrpfad Gommersheimer Wald bei Haßloch in der Südpfalz (ab 01.04.2018)
– Weitere Missionen sind in Planung!“

Wald der Zukunft (Nano vom 28.2. 2018)

Tag des Waldes (PEFC Deutschland e.V.)

…. und wer selber in verschiedenen Formen Wald retten und/ oder Bäume pflanzen möchte, bekäme hier Gelegenheit dazu: (nur eine kleine spontane Auswahl – freue mich über Ergänzungsvorschläge – auch insgesamt zum Thema Wald  😉

Viel Spaß beim (virtuellen) Streifzug, der hoffentlich auch anregt, den Wald mit anderen Augen zu sehen und zu belaufen…

TV+ONLINE-TIPP: „Unser Boden – wertvoll und verwundbar“ Planet Wissen | 22.02.2017 | 59:04 Min. | SWR

Unser Boden – wertvoll und verwundbar

Planet Wissen | 22.02.2017 | 59:04 Min. | SWR

bzw. aktuelle online: http://www.planet-wissen.de/video-unser-boden–wertvoll-und-verwundbar-100.html

Gesunder und fruchtbarer Boden ist ein Lebensraum, in dem es ähnlich wie im Urwald vor Leben nur so wimmelt. Doch auf unseren Äckern hat die jahrzehntelange Nutzung die einstige Vielfalt massiv reduziert – mit erschreckenden Folgen.