Gesundheit

„Luftverschmutzung ist tödlich. Sie ist weltweit die umweltbedingte Todesursache Nummer 1, wie die Global Burden of Disease Study (GBD) von The Lancet1 zeigt. Allein 2012 starben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO 7 Millionen Menschen infolge der Belastung durch Luftverschmutzung. Trotz der Verbesserung der Luftqualität in der EU bleibt Luftverschmutzung ein wichtiger gesundheitlicher Risikofaktor, der 2011 zu über 400.000 vorzeitigen Todesfällen führte. Auch in Hinblick auf spezifische Belastungsfaktoren liegen Beweise vor. Der Bericht „Die dunkle Wolke über Europa: Wie EU-Kohlestaaten den ganzen Kontinent schädigen“ vom Juli 2016 legte die erheblichen gesundheitlichen Auswirkungen der europäischen Kohlekraftwerke offen und kommt zu dem Ergebnis, dass Kohlekraftwerke in Europa jährlich etwa 23.000 vorzeitige Todesfälle verursachen. Dieser neue Bericht „Die dunkle Wolke über Europa lichten“ zeigt, welche weitreichenden positiven Wirkungen politische Entscheidungen auf die öffentliche Gesundheit haben können. „
Health and Environment Alliance (HEAL)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: