Was alles geht trotz Corona…Gleich heute abend…

Zur Abwechslung und zum Einstieg mal was Ganz anderes aus meinem Netzwerk, damit das 30sec -coronagerechte-Händewaschen wieder Spaß macht…;-)

und vom Team der sehr empfehlenswerten Karte von Morgen

WOW, die Industrienation fährt runter. Der Wandel ist möglich, das beweist Corona. Eine Verschnaufpause im Wachstumswahn. Das Leben geht nun innen und online weiter und endlich bleibt Zeit zum kartieren, sortieren und präsentieren… Wir hoffen nur, euch geht es gut!

Die Pioniere von morgen vereint: 17.- 30.3. Online! – heute bereits mit Auftakt-Lifestream: siehe auch hier: https://pioneersofchange-summit.org/termine/

Heute abend beginnt das einzige Event mit über 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, das definitiv stattfindet!

Der „Pioneers of Change Online Summit“ verbreitet Inspiration für den Wandel unserer Gesellschaft.  Mit dabei: Gerald Hüther, Carola Rackete, Charles Eisenstein – der Bundespräsident Österreichs Van der Bellen – und 30 weitere Pionierinnen und Visionäre!
Täglich infizieren dich drei Pioniere des Wandels und je eine passende Karte via Internet mit guten Ideen von Morgen. Aber Achtung: die Ideen sind nur 48 Stunden ansteckend (=kostenlos einsehbar, danach kannst du dir das Kongresspaket kaufen). Jetzt kostenlos anmelden und Baum pflanzen

Multiplikatorenschulung 03.04 – 05.04.2020 im Schwarzwald (oder zur Not auch online) Dich interessiert kreative Bildung die Potentiale entfalten und was bewirkt? Auf dieser Multiplikatorenschulung  wollen wir mit euch praktische und künstlerische Workshops an Schulen träumen, entwickeln und durchführen.

Das besondere ist dabei unser Tool der Karte von morgen, mit der deine Workshops nicht nur für die Schülerinnen und Schüler mehr Spaß machen, sondern über die Schule hinaus eine langfristige Wirkung haben.

Ich will mehr wissen! Glossar: Future Fashion 110 Begriffe umfasst bereits das Glossar des Wandels  und verbindet sie direkt mit einer Karte konkreter Orte in der Welt.

Ganz neu dabei ist Future Fashion, als Sammelbegriff für alles was gut aussieht aber nicht unseren Planeten verramscht. Slowfashion, Second-Hand und Fairtrade zeigen dir gut 400 Möglichkeiten für saubere Kleidung .

Euren Termin einmal eingeben – und an vielen Stellen sehen! Der Kalender von morgen bietet Euch eine große Reichweite für Eure Terminankündigungen. Denn so wie alle ihre Termine dort eingeben können, können sich auch alle aus diesem Terminpool bedienen. Bettet die Termine bei Euch auf der Website ein – ihr könnt dabei eine beliebige Auswahl treffen. Je mehr Websites mitmachen, desto größer Eure Reichweite, desto mehr „digitale Litfaßsäulen“ für eine nachhaltige Zukunft.
Wenn dein Termin bei Ökoligenta und im Wandel-Newsletter erscheinen soll, gib ihm auf der Karte von morgen das Stichwort #ökoligenta-netz.
Hol dir deinen Karten-Kalender

Ein Gedanke, der mich gerade um treibt: Wie kann man den Coronavirus – neben all seinen negativen Auswirkungen –
ggf. auch als Möglichkeitsfenster sehen?
( sprich „Potentiale“ der durch den Coronavirus geschaffenen Situation hinsichtlich des Kampfes gegen den Klimawandel/ Überdenken der bisherigen Wirtschaftsstrukturen oder auch der bisher zu schlechten Bezahlung der Care-Berufe, für mehr Solidarität auch mit Geflüchteten etc. ) u.a. vor dem Hintergrund, dass meines Wissens nach sogenannte Möglichkeitsfenster helfen, vereinfacht gesagt, Menschen aus alten
Mustern raus hin zu klimafreundlichem Verhalten zu bekommen. (z.B. vom Fliegen wegen Geschäftstreffen, Vorträgen etc. hin zu digitalen Formen; angesichts der spürbaren Auswirkungen der Globalisierung auf die gefühlte Ernährungssouveränität hin zu einer stärkeren Besinnung auf Selbstversorgung, sorgsameren Umgang mit Lebensmitteln, aber auch andere Formen der Freizeitgestaltung, „Reisen“ bzw. Nachdenken darüber, was einem wirklich wichtig ist und welche bisher ungenutzten Möglichkeiten der Erholung es alles gibt; wie relevant der eigene Beruf ist – und nicht zu vergessen, beim eigenem Verhalten über die eigene Nasenspitze hin weg zu denken …;-)
4min Beitrag als Gedankenanstoß : https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/gespraech-mit-kathrin-roeggla-100.html
Zum Nachhören: Corona-Krise: Zumindest gut für die CO2-Bilanz? Int. J. Graichen, Öko-Institut [AUDIO]https://www.deutschlandfunk.de/umwelt-und-verbraucher.696.de.html

Gerne weitere Artikel etc. rund um das Thema „Corona als Möglichkeitsfenster für Verhaltensänderungen hin zu einem klimafreundlicheren Leben“ in meiner öffentlichen Tabelle auf Wechange eintragen: oder einfach mal selber stöbern 😉

Zudem baue ich meinen meinen „Trotz;-)-Corona“-Kalender mit Webinaren, Online-Vorträgen und was sonst noch so geht in Zeiten von C., laufend aus – auch gerne dort mal nachschauen 🙂

Und zum Abschluss noch eine unterstützenswerte Petition:

„Wir haben aus aktuellem Anlass einen Eil-Appell veröffentlicht um das US-Militärmanöver Defender Europa 2020 zu stoppen. Nicht nur ist das Manöver eine Gefahr für den Frieden und extrem umweltschädlich, nun kann es auch noch dazu beitragen, dass sich das Coronavirus schneller ausbreitet. Als Ergänzung zu den vielen Aktivitäten der Friedensbewegung rund um Defender 2020 erhoffen wir uns durch den Eilappell das Thema noch einmal in die Öffentlichkeit zu bringen und Druck auf die Entscheidungsträger zu generieren. Bitte unterzeichne den Eil-Appell!

Wünsche Euch gute Gesundheit!

lg, Carla (aka LaKunaBi)