Tagung 11.+12.2.- noch Plätze frei!/ BAumhaus unterstützen/ Hörenswertes!/ Kohleausstiegsgesetz/ German Zero

Sorry – dieser Post ist leider bei den Entwürfen hängen geblieben, aber zumindestens bezüglich des Baumhauses leider immer noch aktuell…
und auch das Zebau-Webinar zu „Ressourceneffektivität und Ziele für die technische Gebäudeausrüstung ist immer noch sehenswert und die Neuigkeiten zu German Zero lesenswert…;-) Habe außerdem aktualisiert mit Links etc – lohnt sich also immer noch es zu lesen… 😉

Und da bei dieser sehr spannend klingenden Tagung bis morgen (Montag) circa 15 Uhr unter https://bit.ly/2EgvGLX eine Anmeldung für die deutschen TeinehmerInnen noch möglich ist (ist eine Deutsch-polnische Kooperation), möchte ich auch diese noch kurz bewerben:

Wünsche einen schönen und hoffentlich sturmschadenfreien Restsonntag,

lg, Carla

Aktuelles aus meinem Netzwerk – kurz und knapp bis ausführlich….

Unterstützen: Das Baumhaus, u.a. ein Veranstaltungsort immer wieder sehr inspirierender Events braucht dringend unsere Unterstützung,“ um 2.000€ Budgetlücken für Februar und März zu füllen. Wir freuen uns über Ideen und Verbindungen zu Organisationen, Unternehmen und Einzelpersonen, die: • einen Raum für ihre nächsten Veranstaltungen suchen • daran interessiert sein könnten, Workshops/Vorträge im Baumhaus zu buchen
• an unserer Arbeit interessiert sein könnten, für Projektentwicklung, Produkte, Räume oder Systeme • unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen wollen   Meldet euch, wenn ihr Ideen oder Kontakte habt! info@baumhausberlin.de . Und fühlt euch herzlich eingeladen zur Community Netzworking Night am 30. Januar, mit Talk und Q&A zum Thema, nach dem Abendessen um 20:45.“

HÖRENS+ SEHENSWERTES

Veranstaltungstipp: Vom 31.1. – 2.1. findet der 6. Cradle to Cradle Congress – diesmal in der Berliner Urania statt und verspricht wieder sehr spannend zu werden!
Diesmal sogar mit einem integrierten Kinder-Congress am Samstag!
Aufzeichnungen vom Freitag, 31.1.
Aufzeichnungen vom Samstag, 1.2.

Anschauen: Einen kleinen Vorgeschmack kann eventuell auch schon der folgende Beitrag von Johannes Stiglmair bieten, der auch beim C2CC20 sprechen wird: „Ressourceneffektivität und Ziele für die technische
Gebäudeausrüstung
– Johannes Stiglmair, Projektsteuerung und zirkuläres Bauen“ im Rahmen des wieder sehr empfehlenswerten Zebau-Webinars vom 28.1. , das hier kostenfrei abrufbar ist.


Audioaufnahme vom „Werkstattgespräch Fr. 31.1., 19 Uhr mit dem Suchtmediziner Prof. Dr. med. Tom Bschor, Chefarzt der Schlossparkklinik und Prof. Dr. Hermann E. Ott, ClientEarth – Anwälte der Erde, ehem. Klimaforscher am Wuppertal Institut:
“Woran erkenen wir die Sucht nach der Fossilen Energie bei Bürger und Staat? Besteht eine Einsicht in die Sucht-Krankheit? Wie könnte eine Entzugstherapie für Bürger und Staat aus sehen?
Die beiden Fachleute in erörtern Antworten und Lösungen in einem öffentlichen Gespräch. Moderiert von Tom Albrecht, “ Weiteres hier

und weitere Termine hier….

Anschauen: Pressekonferenz der Antikohle-Bewegung anlässlich des Kohleausstiegsgesetzes

Außerdem Neuigkeiten von German Zero und ihrem Klimaplan:

„Liebe Freundinnen und Freunde von GermanZero,
2019 ist erfolgreich zu Ende gegangen – und wir haben in den ersten Monaten fast alles erreicht, was zu erreichen war. GermanZero ist gegründet, gemeinnützig, und wir haben unser Fundraising-Ziel von 500.000 Euro deutlich übertroffen. Deutschlands erster Klimaplan, vielleicht sogar der weltweit einzige Klimaplan mit dem Countdown auf 1,5 Grad, lag wie versprochen unterm Weihnachtsbaum – mehr als 400 Menschen aus der ganzen Republik wollen mithelfen. Schneller wären wir gerne beim Aufbau der Organisation und dem Einstellen von Festangestellten, um die ehrenamtliche Arbeit professionell einbinden zu können – wir arbeiten dran, versprochen!

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern und denen, die uns ihre tatkräftige Unterstützung über unser Mitmach-Formular anbieten. Die Einordnung der Fähigkeiten in verschiedene Teams benötigt Zeit. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, wenn die Antwort etwas auf sich warten lässt. Unser Vorgehen 2020 Die Klimaentscheide  Mit einem tatkräftigen Team hat die Arbeit für die Klimaentscheide volle Fahrt aufgenommen. Erstes Ziel: Bis Ostern eine Mustervorlage mit konkreten Klimaschutzmaßnahmen für kommunale Klimaentscheide erarbeiten. Mithilfe eines Kalkulationstools kann diese Vorlage für jede Stadt in Deutschland angepasst und an den lokalen Gegebenheiten ausgerichtet werden. Für die Entwicklung des Tools haben die Expertinnen und Experten von civity Management Consultants bereits die Arbeit aufgenommen. Wir suchen verstärkt Expertise und Erfahrung für die Erstellung eines fundierten Maßnahmenkatalogs im kommunalen Klimaschutz sowie hinsichtlich der rechtlichen Voraussetzungen und der regionalen Unterschiede für Bürgerbegehren. Der Gesetzesentwurf Erstes Ziel: Bis zum Ende des Jahres sollen, u. a. durch deliberative Elemente erarbeitete, Eckpfeiler eines 1,5-Grad-Gesetzespakets, inkl. Rahmen eines CO2-Steuergesetzes, vorliegen. Wir suchen derzeit nach Juristinnen und Juristen sowie anderen Experten, die uns auf unserer Reise begleiten möchten und wollen das Vorgehen intern zeitnah besprechen, sodass es dann zügig losgehen kann! Aktuelle Termine Am 14. Februar 2020 findet in Freiburg die Veranstaltung „Unternehmer|innen treffen GermanZero“ statt.
Klimaaktive Unternehmerinnen und Unternehmer sind herzlich zur Diskussion zwischen 17:00 und 18:30 in der Lokhalle Freiburg,
Paul Ehrlich Straße 7, eingeladen. GermanZero in den Medien Seit der Vorstellung des Klimaplans am 17. Dezember 2019 ist GermanZero in den Medien längst kein unbeschriebenes Blatt mehr.
Eine Auswahl der aktuellen Erwähnungen:

– Schon fast GlobalZero, von der New York Post: „Pressure Group“ GermanZero in „Rising carbon prices led to drop in German emissions in 2019″  

„Deutschland bis 2035 klimaneutral“ im Klimareporter

„Ein Stundentakt bis ins letzte Dorf“, Heinrich Strößenreuther erklärt im Klimareporter Interview, warum Deutschland in spätestens 15 Jahren klimaneutral sein muss

– Im Podcast „Lage der Nation“

– In „Wie retten wir unsere Erde? – 44. Naturschutztage in Radolfzell suchen nach Lösungen“ berichtet die Seemoz, wie es mit Deutschlands Klimaschutz weitergehen könnte

– The Guardian präsentiert Antworten der Leserinnen und Leser zu den erwarteten dominierenden Tendenzen der 2020er Jahre in „The good of the world partly depends on unhistoric acts“ Schauen Sie beim YouTube-Kanal von GermanZero vorbei! Dort finden Sie unsere Pressekonferenz in voller Länge – 46 Minuten, die sich lohnen – sowie zwei kürzere Vorstellungsvideos unser Initiative (16 Minuten) und des Klimaplans (19 Minuten). GermanZero sucht Sie möchten GermanZero unterstützen? In dieser Kategorie finden Sie alles, was wir für unsere Arbeit dringend benötigen – ob Talente, Räume oder Büromaterialien. 
Wir freuen uns über jeden Beitrag! Helfende Hände: – Wir haben noch eine Menge neue und spannende Stellen zu vergeben. Schauen Sie beim GermanZero Jobportal vorbei! Material: – Unser Team wächst kontinuierlich und langsam wird es eng – derzeit suchen wir Bürostühle.
Für Materialspenden wenden Sie sich an: probono@germanzero.de Jetzt spenden Herzlichen Dank im Namen des gesamten Teams

Julia Prager, Lena Möller, Heinrich Strößenreuther & Dr.-Ing. Claas Helmke PS.: Wenn Sie ungeduldig darauf warten, endlich mit anzupacken und es Ihnen in den Fingern kribbelt: Wir benötigen dringend Unterstützung auf unseren Social-Media-Kanälen, um einerseits noch mehr Menschen zu erreichen, und andererseits hartnäckigen Gegnerinnen und Gegnern der Klimaschutz-Bewegung zu zeigen, dass es viele beunruhigte Bürgerinnen und Bürger gibt.
Liken und kommentieren Sie auf Facebook, Instagram, Twitter sowie unter Onlineartikeln über GermanZero! Copyright © 2020 GermanZero e.V.

eine Auflistung weiterer Organisationen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit – gerne Infos über weitere direkt dort eintragen!), die gerade an Alternativen zum „KlimaPaket“ (letzteres vielleicht eher als immer schmaler werdenden Umschlag zu bezeichnen…!?…;-) arbeiten, findet Ihr hier – alle freuen sich vermutlich über Unterstützung!

genauso wie ich sicherlich :-)…. siehe hier ( für all diejenigen, die es nicht schaffen, regelmäßig meine Posts zu lesen…;-)

lg, Carla (aka LaKunaBi)